VDA: Automobilverband stellt Geschäftsführung neu auf

Bei Verband der Automobilindustrie (VDA) werden die Geschäftsbereiche neu organisiert. Eigener Geschäftsführer für Kommunikation und IAA eingesetzt.

Tobias Schweikl

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat Jürgen Mindel mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 zum VDA-Geschäftsführer berufen. Mindel ist seit 2007 im VDA tätig und verantwortet künftig den neuen Geschäftsbereich „Kommunikation & IAA“, zu dem die komplette Kommunikation des VDA und die konzeptionelle und organisatorische Umsetzung der IAA zählen.

„Wir freuen uns, dass wir mit Jürgen Mindel eine erfahrene und führungsstarke Person mit dieser wichtigen Aufgabe betrauen konnten“, betonte VDA-Präsidentin Hildegard Müller.

Dr. Joachim Damasky leitet weiterhin den technischen Geschäftsbereich „Produkt & Wertschöpfung. Dr. Martin Koers verantwortet als VDA-Geschäftsführer künftig den neu konzipierten Geschäftsbereich „Mitgliederservice & Verbandsmanagement“, der sich der Weiterentwicklung der VDA-Mitgliederstruktur widmet. Dr. Kurt-Christian Scheel ist zuständig für den neuen Geschäftsbereich „Politik und Gesellschaft“.

„Diese Neuausrichtung verschafft dem Verband die notwendige Flexibilität und Geschwindigkeit, um im größten Transformationsprozess der bisherigen Branchengeschichte die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen noch besser gegenüber Politik, Gesellschaft und Öffentlichkeit zu vertreten“, so Müller weiter.

Printer Friendly, PDF & Email