Krone liefert 100-sten Auflieger an Amm-Gruppe aus

Der Transport- und Kontraktlogistiker hat insgesamt mehr als 150 Trailer bei Krone bestellt.

Bei der offiziellen Übergabe des 100-sten Krone-Trailers an die Spedition Amm zeigten sich (v.li.:) die beiden Amm-Geschäftsführer Alexander Richter und Ralf Amm sowie Krone Regionalvertriebsleiter Johannes Bründl sehr zufrieden.
Bei der offiziellen Übergabe des 100-sten Krone-Trailers an die Spedition Amm zeigten sich (v.li.:) die beiden Amm-Geschäftsführer Alexander Richter und Ralf Amm sowie Krone Regionalvertriebsleiter Johannes Bründl sehr zufrieden.
Rainer Barck

Die Amm GmbH & Co KG Spedition ergänzt und modernisiert gegenwärtig ihre Flotte von rund 400 Aufliegern mit mehr als 150 neuen Einheiten von Krone. Die Bestellung für den Großauftrag erfolgte in einzelnen Etappen in diesem und im vergangenen Jahr. Mit einem Volumenauflieger aus der Krone Mega Liner Baureihe übernahm die Amm-Geschäftsführung auf dem Betriebsgelände der Spedition am Nürnberger Hafen jetzt das 100-ste Fahrzeug der Gesamtlieferung. Der Trailer kommt unmittelbar nach der Übergabe zum Einsatz. Mit seinem niedrigeren Chassis ist der Mega Liner so konstruiert, dass er ein Ladevolumen von 100 m³ bietet. Darüber hinaus verfügt er über ein hocheffizientes hydraulisches Hubdach sowie eine praxisgerechte, hydraulische Heckverbreiterung – was ein Be- und Entladen in Höchstgeschwindigkeit ermöglichen soll. „Wir achten von jeher auf die Anforderungen unserer Kunden“, resümiert Ralf Amm, Geschäftsführer der Amm GmbH & Co KG Spedition, Auftragsvergabe und Zusammenarbeit. „Das heißt, das technische Know-how und das Equipment müssen stimmen, aber der Mensch sorgt für die Umsetzung. Das entspricht ganz unserer Philosophie: Wir bauen auf eine Partnerschaft, die im wahrsten Sinne des Wortes Dinge bewegt.“

Printer Friendly, PDF & Email