Bridgestone: Reifen und mehr

Um Reifen und Mobilitätslösungen geht es beim gemeinsamen Messeauftritt von Bridgestone und Webfleet. Neben Bewährtem ist Neues zu sehen.

Bridgestone wird in Hannover unter anderem die integrierte Reifen- und Flottenmanagementlösung Fleetcare vorstellen. (Foto: Bridgestone)
Bridgestone wird in Hannover unter anderem die integrierte Reifen- und Flottenmanagementlösung Fleetcare vorstellen. (Foto: Bridgestone)
Christine Harttmann

Bridgestone und Webfleet präsentieren vom 19. bis 25. September in Hannover auf der IAA Transportation 2022 Reifen- und Mobilitätslösungen für Fuhrparks und Flotten. Dazu gehören die integrierte Reifen- und Flottenmanagementlösung Fleetcare sowie das Premium-Reifenportfolio für Fuhrparks.

Der Fernverkehrsreifen Ecopia H002 eignet sich laut Hersteller für den ganzjährigen Einsatz. Ihn soll eine gute Kraftstoffeffizienz und Traktion auf nasser Fahrbahn auszeichnen. Damit sinken dann auch die CO2-Emissionen. Der Duravis R002 soll ebenfalls mit geringerem Verschleiß und höherer Kraftstoffeffizienz punkten. Der Hersteller wirbt zudem mit reduzierten Kosten Kilometer. Für Stadtbusse, auch solche mit Elektroantrieb, ist der U-AP 002 prädestiniert. Bridgestone beschreibt ihn als kraftstoff- und energiesparenden Reifen mit hoher Laufleistung.

Auf Runderneuerung ist Bandag spezialisiert. Das zu Bridgestone gehörende Unternehmen wird in Hannover einige seiner wichtigsten Produkte vorstellen. Beispielhaft genannt werden der Bandag Regionals 002 sowie der auf den Stadtverkehr ausgelegte Bandag U-AP 002.

Lösungen für das Reifenmanagement

Fleetcare verbindet die Premiumreifen und Reifenmanagementlösungen von Bridgestone mit der Flottenmanagementlösung Webfleet. Auf der Messe wird dazu die neue Spezial- und Standardlösung für kleine und mittelgroße Lkw- und Busse, gewerbliche Transporter und Pkw-Flotten vorgestellet.

Reifen datengesteuert für jedes Fahrzeug konfigurieren – das geht mit Fuelcare. Die Lösung beinhaltet die Überwachung des Fahrstils, eine professionelle Navigation, die helfen soll Kilometer zu sparen, sowie eine detaillierte Kraftstoffüberwachung und -analyse.

Mit Trailercare lassen sich Anhänger verwalten. Die Komplettlösung arbeitet auf Grundlage des Kilometerstandes, überwacht die GPS-Position und den Bewegungsstatus, gibt Sofortwarnungen zur Diebstahlprävention und Wartungsbenachrichtigungen. Hinzu kommen Berichte über die Nutzung des Fahrzeugs sowie Reifenmanagement auf der Grundlage von Kilometerstand und Standort. Ein Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) für Anhänger lässt sich ebenfalls integrieren.

Mit Webfleet die Flotte steuern

Von Webfleet werden auf der Messe innovative Lösungen für das Flottenmanagement zu sehen sein. Eine davon ist Webfleet TPMS. Damit werden Reifendruck und -temperatur in Echtzeit überwacht. Das vorausschauende Reifenmanagement soll Probleme erkannen, bevor sie zu kostspieligen Reparaturen oder Ausfallzeiten führen. Webfleet Video kombiniert Dashcam-Aufnahmen mit Fahrdaten, um den vollständigen Kontext von Verkehrsunfällen in Echtzeit zu liefern. Die KI-Technologie identifiziert automatisch riskantes Verhalten und benachrichtigt den Fahrer, damit er gefährliche Situationen vermeiden kann. Der Webfleet Tachograph Manager eignet sich zum Herunterladen, Analysieren und Archivieren der Fahrtenschreiberdaten.

Webfleet Vehicle Check digitalisiert die täglichen Inspektionen der Fahrer. Die mobile App minimiere den Aufwand und optimiere den Prozess vorschriftsgemäß zu agieren, beschreibt Bridgestone. So könne schnell gehandelt werden, um Fahrzeugmängel zu beheben und den Gesamtbetrieb sicherer zu machen. Als Unterstützung der Fahrer in ihrem Alltag ist die Webfleet Work App gedacht, die zugleich einen Zugang zu professioneller Navigation bietet.

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Bridgestone an der IAA Transportation 2022 teilzunehmen, wo wir zeigen werden, was Webfleet am besten kann: Unternehmen in die Lage versetzen, die Leistung ihrer Flotte zu optimieren und Lkw auf der Straße zu halten“, sagt Taco van der Leij, Vice President Europe Webfleet.

Mark Tejedor, Vice President Commercial Replacement and OE bei Bridgestone EMIA, erklärt.

„Wir freuen uns auch darauf, Fleetcare der Welt zu präsentieren und wieder mit unseren Kunden und Partnern in Kontakt zu treten. Wir bei Bridgestone haben uns dazu verpflichtet, Flotten heute und morgen ein Maximum an Effizienz, Komfort und Nachhaltigkeit zu bieten, und alles, was wir auf der IAA Transportation 2022 präsentieren werden, wird dies widerspiegeln.“

Halle H12, Stand C60

Printer Friendly, PDF & Email