Allsafe bietet ewiges Leben für Ladungssicherung auf der NUFAM

Nicht verschwenden, wiederverwenden - heißt es schon in einer bekannten Kinderserie. Die Ladungssicherungsfirma Allsafe kommt genau mit diesem Ansatz zur NUFAM und will damit nicht nur Kosten, sondern auch CO2 sparen.

Mit der all:change-Box werden die defekten Ladungssicherungen abgeholt und die überarbeiteten wieder angeliefert. Bild: Allsafe
Mit der all:change-Box werden die defekten Ladungssicherungen abgeholt und die überarbeiteten wieder angeliefert. Bild: Allsafe
Nadine Bradl

Die Engener Ladungssicherungsfirma Allsafe GmbH &Co. KG präsentiert auf der NUFAM sein neues Angebot all:change. Damit werden verbrauchte, verschlissene oder beschädigte Ladungssicherungen schnell wieder einsatzbereit, Kosten und CO2-Emissionen gesenkt, teilt das Unternehmen mit. Fast überall, wo LKW im Einsatz sind, gebe es eine Ecke, in der alte Stangen und Balken zur Ladegut-Sicherung oder zur Doppelstock-Beladung herumliegen. Zum Entsorgen seien die Teile oft zu schade. Genutzt werden könnten sie aber auch nicht richtig, weil sie mehr oder weniger defekt sind.

Allsafe hat dafür jetzt ein Angebot entwickelt:

"Wir bieten an, solche Sperrstangen und Doppelstockbalken abzuholen, zu prüfen, zu reparieren und mit frischer UVV-Plakette wieder zum Kunden zu liefern. Und zwar zum Festpreis", sagt Geschäftsführer Jens Laufer.

Sollte ein Produkt nicht mehr reparabel sein, tauscht es Allsafe gegen ein generalüberholtes oder neues Teil aus – zum Reparaturpreis.

„Das ist in etwa so einfach wie mit der guten alten Pfandflasche – und immer günstiger als der Neukauf eines Produktes“, bringt Laufer den Kundennutzen auf den Punkt.

Das Unternehmen rechnet vor:

Eine Sperr- oder Doppelstockbalken enthält circa sieben Kilogramm Aluminium. Bei der Herstellung eines Kilogramms Aluminium entstehen rund sieben Kilogramm CO2Somit entstehen pro Produkt rund 49 kg CO2.
Wird das Produkt jedoch repariert, so sind nach Allsafe-Erfahrung nur etwa zwei bis drei Kilogramm Produkt defekt, vier bis fünf Kilogramm Produkt können weiterverwendet werden. Das spart über 50 Prozent (etwa 30 Kilogramm) CO2 bei der Benutzung von Ladegut-Sicherung sowie Ressourcen und schont die Umwelt durch signifikant geringeren Primäraluminiumbedarf.

Nach eigenen Angaben hat Allsafe bereits im Vorfeld der NUFAM mehrere große Speditionen als Kunden für diesen innovativen Service gewinnen können.

dm-arena / A 425

Printer Friendly, PDF & Email