Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

IAA aktuell wieder live am Start zur #iaa

Zur IAA 2018 erscheint wieder die offizielle Messezeitung „IAA aktuell“. Der VDA hat auch diesmal – wie bereits 2016 – den HUSS-VERLAG mit deren Erstellung beauftragt. Darin berichten, nach den erfolgreichen Ausgaben 2016, die Redaktionen der Zeitung Transport sowie der Zeitschriften LOGISTRA, PROFI Werkstatt, busplaner und VISION mobility tagesaktuell über die 67. IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover.

(Grafik: HUSS_VERAG)
(Grafik: HUSS_VERAG)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Ein wichtiges Medium einer erfolgreichen Messe ist immer auch eine Messezeitung – vor Ort mit aktuellen Inhalten bestückt und während der Messe live gedruckt. Auf diese Weise kommunizieren der VDA, der die IAA Nutzfahrzeuge veranstaltet, und die Unternehmen und Aussteller eigene Inhalte in der gewünschten nationalen und internationalen Zielgruppe. IAA aktuell im Zeitungsformat verbindet das tagesaktuelle Geschehen mit spezifischen Inhalten zur IAA-Nutzfahrzeuge, zu dem allgemeinen Markt Nutzfahrzeuge – Lkw, Transporter, Trailer, Omnibusse, Komponenten, Zubehör, Dienstleistungen – und den umfassenden Service-Elementen. Besondere Schwerpunkte werden in der Berichterstattung auf die Innovationsthemen Digitalisierung, Vernetzung, automatisiertes Fahren und Elektromobilität gelegt. Ebenfalls im Fokus steht die urbane Logistik.

Die Messezeitung IAA aktuell wird wieder an jedem Messetag vom 20. bis 27. September 2018 in einer Auflage von täglich 20.000 Exemplaren erscheinen. Die Messebesucher und Aussteller erhalten jeden Morgen kostenlos die wichtigsten tagesaktuellen Informationen von der IAA, der Weltleitmesse für Mobilität, Transport und Logistik. Die Verteilung der Messezeitung erfolgt an allen IAA-Veranstaltungstagen an den Eingängen des Messegeländes. Weiter erfolgen eine Verteilung an den Messeständen, Infopoints und eine Auslage in Hotels in und rund um Hannover. Die Messezeitung ist inhaltlich auf die Interessen und das Informationsbedürfnis der nationalen und internationalen Messebesucher zugeschnitten. Dies wird durch die englischen Redaktionsseiten in jeder IAA aktuell-Ausgabe gewährleistet.

Die Chefredaktion besteht aus Eckehart Rotter (VDA, Leiter Presseabteilung) und Johannes Reichel (HUSS-VERLAG). Reichel verfügt über langjährige Nutzfahrzeugkompetenz und ist unter anderem Mitglied der Fachjury zum „International Van of the Year“-Award und Ressortleiter Test und Technik des Magazins LOGISTRA. Er wird von Torsten Buchholz, der bei „IAA aktuell“ als Chef vom Dienst für die Blattplanung und inhaltliche Koordination zuständig ist, unterstützt. Buchholz ist langjähriger Chefredakteur der Zeitung Transport. Das Redaktionsteam umfasst mehr als ein Dutzend kompetenter Fachjournalisten.

Die Redaktion der IAA aktuell setzt sich aus einem Team für die Vorabrecherche in München, aus den beteiligten HUSS-Redaktionen und einem festen Team vor Ort in Hannover zusammen. Das Redaktionsteam in Hannover arbeitet dabei exklusiv für IAA aktuell. „Bei der Produktion von Nachrichten, Berichten, Features und Kommentaren werden weiterhin in diesem Jahr erstmals auch die mobilen Endgeräte eingebunden: Hier sind unter dem Label nfz-messe.com für Smartphones und Tablets spezifische Video-Inhalte und Formate wie Live-Videos aufgeführt“, so Bert Brandenburg, Geschäftsführer HUSS-VERLAG.

Für alle Besucher der IAA Nutzfahrzeuge wird mit dieser neuen Konzeption von HUSS erstmals und einzigartig ein crossmediales Content-Angebot bereitgestellt. Dieser multimediale Content wird den Nutzwert der IAA aktuell für die IAA-Messebesucher nochmals steigern. Die Besucher erhalten beim Eingang zur Messe die gedruckte Messezeitung IAA aktuell für die Tagesorientierung (News, Programm, Geländeplan), später am Tag dann weiterführende Informationen in Form von Texten und Videos in der mobilen Version unter nfz-messe.com.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung