Programm des New Mobility World FORUMs nun online

Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover ist die New Mobility World (NMW) das branchenübergreifende B2B-Ereignis für die Mobilität von morgen. Im Mittelpunkt der NMW stehen die Megatrends der Zukunft: Vernetztes und automatisiertes Fahren, alternative Antriebe, urbane Logistik und Transportdienstleistungen.

Foto: New Mobility World
Foto: New Mobility World
Bert Brandenburg

Auf dem offiziellen Konferenzprogramm der IAA, dem NMW FORUM, werden Entscheider, Innovatoren und Visionäre aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft über die Zukunft der Mobilität, des Transportwesens und der Logistik diskutieren. Das vorläufige FORUM-Programm wurde nun online veröffentlicht.

Die fünf Kernthemen des NMW FORUMs sind Urban Logistics, Transport Services, Alternative Powertrains, Automated Driving sowie Connected Vehicles. Sprecher der Keynotes und Panels sowie die Finalisten des diesjährigen NMW Labs, der Startup Challenge der NMW, erörtern, diskutieren und präsentieren Visionen und Projekte zur Zukunft der Mobilität. Zu den zentralen Themen gehören: urbane Mobilität und Logistik, etwa auf der letzten Meile, alternative Antriebe und Reduzierung von Emissionen, vernetzte wie intelligente Fahrzeuge und Trucks sowie selbstständig fahrende Fahrzeuge. Das Konferenzprogramm beginnt am Montag, den 24. September, um 10.00 Uhr, auf der FORUM-Bühne, und endet am 27. September.

Die einzelnen Themenbereiche sind hochkarätig besetzt. Im Rahmen des Themenfeldes „Urban Logistics und Transport Services“ am 24. September geben Dr. Jan Bartels, VP Customer Fulfillment & Logistics, Zalando, in einer Keynote und Uli Muench, Global Vice President – Automotive Industry, SAP America, Inc., in einem Lightning Talk Einblicke in die Zukunft der urbanen Logistik und der Transportdienstleistungen.

Am Dienstag, 25. September, wird u. a. Denis Sverdlov, CEO, Arrival, eine Keynote zu „Alternative Powertrains“ halten. In diesem Zusammenhang geht es um Reichweiten, Lade- und Tankinfrastruktur sowie Klimaschutz und Luftverbesserung.

Am Mittwoch, 26. September, steht das FORUM unter der Überschrift „Automated Driving“. Ob Big Data, autonomes Fahren oder künstliche Intelligenz – das FORUM beschäftigt sich mit dem Fortschritt der neuen Technologien und den Auswirkungen auf die Mobilitäts-, Transport- und Logistikbranchen. Dazu wird u. a. Dr. Johannes-Jörg Rüger, Executive Vice President, Bosch, eine Keynote halten. Zudem wird an diesem Tag der Gewinner des Startup- Wettbewerbs NMW Lab18 gekürt.

Den Schlusspunkt des FORUMs setzt am 27. September 2018 das Thema „Connected Vehicle“. Dabei widmen sich die Experten und Entscheider den Auswirkungen von intelligenter Telematik und Smart Data auf die Mobilitätsbranche, wie sie sich verändert und wo gänzlich neue Anwendungsbereiche entstehen. Zu den Keynote-Speakern gehören Marcus Claesson, CIO, Daimler Trucks, Buses and Vans, und Dietmar Schnepp, Product Director Vehicle Communication Services (VCD), Laird Technologies.

 

Printer Friendly, PDF & Email