50.000 Motorbremsen für Daimler Trucks

Der neue Jacobs-Produktionsstandort in Europa erfüllt trotz der Pandemie-Einschränkungen die Planvorgaben und soll für das weitere Wachstum des Unternehmens eine wichtige Rolle spielen.

Die Jacobs Engine Brake® wird in nahezu allen schweren Nutzfahrzeugen und Bussen von Daimler-Benz verbaut.
Die Jacobs Engine Brake® wird in nahezu allen schweren Nutzfahrzeugen und Bussen von Daimler-Benz verbaut.
Rainer Barck

„In Europa für Europa“ – unter diesem Motto will Jacobs Vehicle Systems, Hersteller von Verzögerungssystemen und Ventilsteuerungstechnologien für Diesel- und Gasmotoren, in Europa weiter wachsen. Aktuell gibt das Unternehmen die Auslieferung der 50.000-sten Motorbremse an Daimler Trucks bekannt. Die Motorbremsen wurden durchweg in dem im September 2019 eröffneten Jacobs-Werk im tschechischen Brünn produziert. „Damit erfüllt Jacobs derzeit 100 Prozent der europäischen Nachfrage von Daimler von Brünn aus“, unterstreicht der Hersteller. Mit der Bilanz zieht Jacobs Vehicle Systems ein positives Resümee nach dem ersten Jahr für seine Motorbremsen-Produktion am europäischen Produktionsstandort. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Resultat des Standorts Brünn in diesem ersten Jahr“, sagt Sam Fabian, Vice President of Global Operations bei Jacobs Vehicle Systems. „Wir sind ein starkes Team und ich hätte mir kein besseres Ergebnis vorstellen können. Aufgrund der strategischen Lage in der Mitte des Kontinents stellt der Standort Brünn für uns eine ideale Basis dar.“

Brünn ist neben dem Hauptsitz in Bloomfield, Connecticut, USA, und dem Werk in Suzhou, China, nun der dritte Standort, an dem Jacobs produziert. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren über acht Millionen Motorbremsen an Hersteller von schweren Motoren und Nutzfahrzeugen geliefert. Die Jacobs Engine Brake® liefert eine Bremsleistung von bis zu 480 kW für den Sechszylindermotor, der mit einem Hubraumspektrum von 10,7 bis 15,6 Litern und Leistungsstufen von 240 kW bis 480 kW verfügbar ist. Schwere Nutzfahrzeuge wie zum Beispiel der Mercedes-Benz Actros, Antos und Arocs, der Freightliner Cascadia sowie Reise- und Überlandbusse von Mercedes-Benz und Setra werden von dem Motor mit integrierter Jacobs Engine Brake® angetrieben. Vor diesem Hintergrund wird der neuen Produktionsanlage in Europa für das weitere Wachstum des Unternehmens eine wichtige Rolle zugeschrieben. So können die Produktionskapazitäten der 2.000 Quadratmeter großen Anlage in Brünn auf bis zu 200.000 Einheiten pro Jahr erhöht werden. Die Produktionsanlage in Brünn wurde vollständig von Jacobs in Bloomfield entworfen und hergestellt. Die Fertigungs- und Testmontagelinien sind halbautomatisiert.

Printer Friendly, PDF & Email