Kühlmaschinen: Ecooltec – der Newcomer mit Branchenerfahrung

Marktstart für Ecooltec: Das Start-up hat sich auf Transportkältemaschinen fokussiert. Seine Premiere feiert es auf der IAA Transportation 2022 im September in Hannover.

Von links: CEO Henning Altebäumer und CTO Dr. Jürgen Süß führen die Ecooltec Grosskopf. (Foto: Ecooltec)
Von links: CEO Henning Altebäumer und CTO Dr. Jürgen Süß führen die Ecooltec Grosskopf. (Foto: Ecooltec)
Christine Harttmann

Mit einem Start-up will der Gründer von Frigoblock Grosskopf, Peter Großkopf, den Markt für Kühlmaschinen neu aufmischen. Sein neues Baby, Ecooltec Grosskopf, verspricht der Kühltransportbranche Lösungen für Herausforderungen wie Umweltauflagen und CO2-Zertifizierungen. Hierfür hat das Start-up eine neue Generation von „besonders nachhaltigen, effizienten und sicheren“ Kältemaschinen entwickelt, die es nun auf den Marlt bringen will.

Das Unternehmen aus Mülheim an der Ruhr kündigt Kältemaschinen mit lokal nahezu emissions- und CO2-freie Antrieb, einem natürlichen Kältemittel mit einstelligem Treibhauspotenzial. Die Bauhöhe soll nur 250 Millimetern betragen, so dass die Installation im Kühlfahrzeugdach möglich ist. Betriebssicherheit, Leistungsstärke und Effizienz sollen ebenfalls hohen Anforderungen gerecht werden.

Ohne Belastungen für Mensch und Umwelt

Der Öffentlichkeit will sich der Newcommer auf der IAA Transportation 2022 in Hannover vom 20. bis 25. September präsentieren. Geschäftsführer Henning Altebäumer versichert, oberstes Ziel sei, den Kunden im temperaturgeführten Transport zukunftsweisende, umweltgerechte Technologien anzubieten:

„Wir widmen uns der Aufgabe, dass alle temperaturgeführten Transporte mithilfe zukunftsweisender Technologien ohne Belastungen für Mensch und Umwelt durchgeführt werden können.“

Dr. Jürgen Süß, der als Chief Technology Officer die Technik verantwortet, ergänzt:  

„Nahezu die komplette Kühlkette kann inzwischen ohne fluorierte Treibhausgase realisiert werden, nur der Transportkälte gelang dies bislang noch nicht. Das System von Ecooltec sorgt nun für den Lückenschluss und ermöglicht es beispielsweise der Lebensmittelbranche, tatsächlich das Eis und die Tiefkühlpizza mit dem grünsten Fußabdruck anzubieten.“

Für Nah- und Fernverkehr

Als Folge der Verschärfungen von Umweltauflagen wird künftig die elektrische Antriebstechnik in allen Marktbereichen unumgänglich. Ecooltec wird seine Dachkälteanlagen mit voll hermetischem Kältekreislauf deshalb weltweit vermarkten. Die Aggregate eignen sich für unterschiedliche mobile Anwendungen – für kompakte Kofferaufbauten und Auflieger ebenso wie für Motorwagen. Zudem soll sich die Anlage für Fahrzeuge im Fern- wie auch im Nahverkehr eignen. Ecooltec wird zudem das Marktsegment der direkten Zustellung durch Heimdienste ausrüsten.

Halle H27, Stand A16

Printer Friendly, PDF & Email