Kress: CoolerBox3.0 feiert Premiere auf der IAA

Eine neue Generation seines Kühlkofferaufbaus CoolerBox3.0 präsentiert Kress auf der IAA Transportation vom 20. bis 25. September in Hannover.

Feiert auf der IAA Transportaion Premiere: der Kühlkofferaufbau CoolerBox3.0. (Foto: Kress)
Feiert auf der IAA Transportaion Premiere: der Kühlkofferaufbau CoolerBox3.0. (Foto: Kress)
Christine Harttmann

Kress hat seine CoolerBox2.0 überarbeitet. Dabei sei es vor allem darum gegangen, jedes Potential in Sachen Gewichtsoptimierung auszuschöpfen, teilt der Kühlspezialist gegenüber der Presse mit. Sämtliches Rohmaterial sei für die CoolerBox3.0 hinterfragt und alle Komponenten auf den Prüfstand gestellt worden. Unter anderem haben die Techniker das Durolite-Paneel verbessert und mehr als zehn Prozent Materialgewicht eingespart. Kompromisse bei der Haltbarkeit seien, so der Hersteller, nicht gemacht worden. Zum Einsatz kamen neu entwickelte Polyester-Harzsysteme in Verbindung mit modernen Glasfasergeweben, die Gewicht sparen sollen und dennoch gute mechanische Eigenschaften haben.

Andere Komponenten wurden mit dem Ziel der maximalen Gewichtsreduzierung komplett neu konstruiert und optimiert. Speziell in der Bodengruppe konnte nochmal erhebliches Gewichtspotential gehoben werden.

Unter Berücksichtigung sämtlicher Optimierungen spart die neue CoolerBox3.0 laut Hersteller bis zu 20 Prozent Gewicht ein. Je nach Aufbaugröße sind das bis zu 125 Kilogramm.

Neben dem Gewicht achteten die Entwickler der CoolerBox3.0 auf die Aerodynamik. Sowohl Verbrenner als auch bei Elektro-Fahrzeugen aus sollen damit effizienter fahren.

Seine Premiere feiert der Kühlkofferaufbau auf der IAA Transportation in Hannover. Auf zwei Ständen wird das neue Produkt zu sehen sein.

Bei VanSelect wird sie auf Basis eines vollelektrischen Renault Master E-Tech mit Aluminium-Niederrahmen-Fahrgestell zu sehen sein. Diese Konfiguration hat den zusätzlichen Vorteil einer niedrigen Ladekante von etwa 70 Zentimeltern. Dadurch ist der Laderaum sehr bequem begehbar.

Halle 13, Stand C85

Auf dem Kress-Messestand wird der Kühlkofferaufbau auf einem Iveco Daily Fahrgestell mit 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht gezeigt werden. Zusätzlich ist das Fahrzeug mit einer vollwertigen Ladebordwand ausgerüstet. Mit dieser CoolerBox3.0 bleibt eine Restnutzlast von 1.000 kg.

Halle 27, Stand E08

Printer Friendly, PDF & Email