Michelin wird globaler Reifenpartner von MAN ProfiDrive

Die Kooperation startet im Januar 2023.

Neue Partner für Fahrsicherheitstrainings: MAN ProfiDrive und Michelin. V.l.: Thorsten Helbig (MAN ProfiDrive), Dr. Sebastian Weig (MAN), Daniel Hey (MAN), Dennis Affeld (MAN) und Philipp Ostbomk (Michelin). (Foto: Michelin)
Neue Partner für Fahrsicherheitstrainings: MAN ProfiDrive und Michelin. V.l.: Thorsten Helbig (MAN ProfiDrive), Dr. Sebastian Weig (MAN), Daniel Hey (MAN), Dennis Affeld (MAN) und Philipp Ostbomk (Michelin). (Foto: Michelin)
Claus Bünnagel

Der Münchner Nutzfahrzeughersteller MAN und der französische Reifenhersteller Michelin haben anlässlich der IAA Transportation den offiziellen Start einer neuen Kooperation verkündetet: Ab Januar 2023 ist Michelin für drei Jahre der globale Partner von MAN ProfiDrive, dem Fahrertraining von MAN Truck & Bus. Die Profis von MAN schulen Fahrer im sicheren Umgang mit Sicherheits- und Assistenzsystemen, kraftstoffsparendem Fahren und dem Einsatz von Telematikdiensten sowie in allen Themen, die für Fuhrparkmanager und Unternehmer im Transportwesen und in der Personenbeförderung relevant sind. 

Seit 1981

Bereits seit 1981 bietet MAN Truck & Bus auf internationaler Ebene für das Transportwesen und die Personenbeförderung über MAN ProfiDrive Trainings in Grundlagen, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und speziellen Einsatzgebieten an. In mehr als 67 Ländern haben seither tausende Fahrer daran teilgenommen. Zu den Inhalten zählen sowohl die gesetzlich geforderten Berufskraftfahrer-Weiterbildungsmaßnahmen als auch kundenspezifische Anforderungen.

Printer Friendly, PDF & Email