Konvekta UltraLight 3: Kältemittel um 50 Prozent reduziert

Das spart erhebliche Kosten, da die F-Gase-Verordnung Fluorkohlenwasserstoffe ab 2021 weiter verteuert.

Die Menge R134a oder R513a konnte bei der UltraLight 3 von ca. 10 auf unter 5 kg bei gleicher Leistung erheblich verringert werden.
Die Menge R134a oder R513a konnte bei der UltraLight 3 von ca. 10 auf unter 5 kg bei gleicher Leistung erheblich verringert werden.

Konvekta hat seine Dachkompaktklimaanlagen-Serie UltraLight (UL) weiterentwickelt. Durch die Überarbeitung und den Tausch von Komponenten und Leitungen benötigt das gesamte System im Vergleich zum Vorgänger 50 % weniger Kältemittel. Die Menge R134a oder R513a konnte von ca. 10 auf unter 5 kg bei gleicher Leistung erheblich reduziert werden. 

Dies ist in der heutigen Zeit sehr wichtig, da die EU die Verwendung von F-Gasen wie R134a stark reglementiert hat. Daraufhin wurde und wird der Import dieses Kältemittels drastisch in mehreren Stufen reduziert. Der nächste Schritt von 63 auf 45 % erfolgt 2021. Zuletzt verteuerte sich R134a um das Vier- bis Fünffache und es kam zu teils wochenlangen Lieferengpässen. Umso wichtiger ist es, dass Klimasysteme immer sparsamer und effizienter werden. Somit trägt die neue Klimaanlagenserie UltraLight 3 zudem zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks bei.

Aerodynamisch und funktional

Die Geräte besitzen dynamische, scharf geschnittene Kantenverläufen und puristische Flächen, was die Funktionalität und Aerodynamik verbessert. Durch eine weitere Reduzierung des Gewichts bringt die weiterentwickelte UltraLight 3 in der leichtesten Ausführung nur noch ca. 100 kg auf die Waage. Das Leistungsspektrum der UL-Baureihe reicht von 24 bis hin zu 45 kW Kühlleistung bei einer Heizleistung von 30 bis zu 48 kW.

Service und Wartung verbessert

In Bezug auf die Life-Cycle-Costs punktet die UL 3 nicht nur durch die reduzierte Kältemittelmenge. Das Basismaterial verhindert außerdem, dass Staub und Schmutz in die Anlage gelangen. Durch den überwiegend schraubenfreien Aufbau im Steckprinzip und das neue Platzierungskonzept der Komponenten sind Service- und Wartungsteile sehr leicht zugänglich. Alle Komponenten können einfach und schnell getauscht werden. Die Anlage ist seitlich zu öffnen, so dass ein Betreten des Busdachs nicht nötig ist. Alle Haubenteile sind mit Schnellverschlüssen und Klappenhalterungen für einen schnellen Service ausgestattet.

Umweltverträglichkeit

Viel Wert legt die Konvekta AG auf den Umweltaspekt. Sie entwickelt ihre Klima- und Heizsysteme nicht nur umweltverträglich und energieeffizient, sondern auch wie im Fall der neuen UL3 zu 100 % recycelbar. Zudem tragen Mehrwegbausteine aus einem leichten, aber robusten Material die Klimasysteme und ermöglichen das einfache Stapeln mehrerer Systeme. Hierdurch entfallen zusätzliche Kartonagen und Plastikverpackungen.

Über Konvekta

Die Konvekta AG ist ein weltweit agierender Hersteller von innovativen und zukunftsweisenden Klimasystemen für Busse, Bau- und Landmaschinen, Elektrofahrzeuge sowie Schienen- und Transportkühlfahrzeuge. Gegründet 1957 verfügt das in dem nordhessischen Schwalmstadt ansässige Familienunternehmen über 60 Jahre Erfahrung und Know-how im Bereich der Kälte- und Klimatechnik. Durch ihre weltweite Präsenz auf Schlüsselmärkten erreicht die Konvekta AG Flexibilität und Kundennähe für Service- und Wartungsarbeiten.

Printer Friendly, PDF & Email