Fuso: Innovatives Konzeptfahrzeug zur Müllsammlung

Die Daimler-Tochter Fuso hat im japanischen Kavasaki ein Lkw-Konzeptfahrzeug auf eCanter-Basis präsentiert. Es ermöglicht kommunale Müllentsorgung mit lokal emissionsfreiem Kleinlastwagen.

Der Fus eCanter SensorCollect lässt sich per Fernbedienung von außen steuern. (Foto: Daimler Truck AG)
Der Fus eCanter SensorCollect lässt sich per Fernbedienung von außen steuern. (Foto: Daimler Truck AG)
Christine Harttmann

Die Fahrvorstellung des e-Lkw mit Müllsammelaufbau erfolgte im Rahmen des „Fuso Future Innovation Lab“. Das Fahrzeug, das unter dem Namen „Fuso eCanter SensorCollect“ läuft, ist das Ergebnis eines neuartigen Entwicklungsansatzes. Wie die in Japan ansässige Daimler-Tochter beschreibt, hat sie dabei zusätzlich zu den herkömmlichen Produktentwicklungsprozessen zahlreiche Initiativen innerhalb und außerhalb des Unternehmens ins Leben gerufen. Auf diese Weise sollten innovative Produktideen gefördert, die auf die gesellschaftlichen Bedürfnisse und Herausforderungen eingehen. Dafür organisierte Fuso verschiedene Workshops und Hackathons mit japanischen und ausländischen Universitäten sowie Kooperationen mit Start-ups, zu denen auch externe Teilnehmer eingeladen wurden. Aus diesen Veranstaltungen entstanden laut den Angaben zufolge bisher über 100 Ideen.

Herausgekommen ist der eCanter SensorCollect. Das Konzeptfahrzeug mit Müllsammelaufbau auf Basis des vollelektrischen Fuso eCanter ziele darauf ab, so der Hersteller, die kommunale Müllentsorgung mit einem lokal emissionsfreien Kleinlastwagen effizienter und umweltfreundlicher zu gestalten.

Über eine drahtlose HMI-Schnittstelle (Human Machine Interface) lässt sich das Fahrzeug von außen aus der Distanz steuern. Der mit Lidar, Ultraschallsensoren und einem sehr präzisen GPS ausgestattete Lkw Befehle ausführen, die vor Ferne übertrage werden. Er soll Personen oder Objekte in seiner Umgebung erkennen. Der Bediener kann dem Fahrzeug befehlen, dass es Hindernissen ausweicht und sofort anhält, wenn eine Person oder ein Gegenstand in die Nähe des Fahrzeugs kommt. Aydogan Cakmaz, Senior Vice President und Head of Product Engineering bei Fuso:

„Innovation ist eine der Hauptsäulen der Forschung und Entwicklung bei Fuso, denn sie ist für die langfristige Marktführerschaft entscheidend. Wir werden weiterhin innovative Produkte entwickeln, um mit unseren fortschrittlichen Technologien die Bedürfnisse unserer Kunden und der Gesellschaft zu erfüllen.“

Printer Friendly, PDF & Email