Proterra stellt den E-Transitbus ZX5 vor

Mit maximal 660 kWh Batteriekapazität sind Reichweiten von bis zu 530 km möglich.

Den E-Überlandbus ZX5 von Proterra gibt es mit Batteriepaketen von 220, 440 und 660 kWh. (Foto: Proterra)
Den E-Überlandbus ZX5 von Proterra gibt es mit Batteriepaketen von 220, 440 und 660 kWh. (Foto: Proterra)

Proterra hat den ZX5 mit Verbundstoffkarosserie vorgestellt. Der Elektroüberlandbus kann in der 12-m-Version mit einem Energiespeicher von bis zu 660 kWh ausgestattet werden. Damit schafft das Fahrzeug eine Reichweite von bis zu 530 km. Allernativ kann auch eine Batteriekapazität von 220 und 440 kWh sowie die Längenvariante 10,5 m gewählt werden.

Vor einem Jahrzehnt lieferte Proterra seinen ersten batterieelektrischen Transitbus aus. Wir standen am Beginn der Revolution der Transportelektrifizierung in Nordamerika. Da sich immer mehr Städte und Bundesstaaten zu 100 % emissionsfreien Flotten verpflichten, führt Proterra neue Fahrzeug- und Batterietechnologien ein, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Der Proterra ZX5 ist für die schwierigsten Strecken und Gelände in Nordamerika ausgelegt. (Jack Allen, CEO und Chairman von Proterra)

Kräftiger DuoPower-Antrieb

Der neue ZX5 besitzt eine geringere Fahrzeughöhe als Vorgängermodelle, neue Stoßdämpfer und eine Ladebuchse an der Front. Nach Angaben des Herstellers bietet er zudem eine schnellere Beschleunigung sowie eine höhere Leistung und Steigfähigkeit. Der ZX5 kann mit dem ProDrive-Standardantriebsstrang von Proterra oder einem DuoPower-Antrieb konfiguriert werden. Letzterer liefert laut Proterra eine fast die doppelte Leistung und eine fünfmal bessere Kraftstoffeffizienz als ein Standarddieselmotor. Er verfügt über zwei Elektromotoren, die 550 PS liefern und einen ZX5-Bus in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 32 km/h beschleunigen. Mit dem DuoPower-Antrieb beträgt die Steigfähigkeit 25 %.

Mehr über das neue E-Überlandmodell erfährt man in einem Video unter https://vimeo.com/457031789.

Printer Friendly, PDF & Email