MAN bietet E-Ladeinfrastruktur für Truck & Bus

Kooperation mit zwei strategischen Realisierungspartnern ermöglicht einen weiteren Baustein für die eSolutions im Rahmen der MAN Transport Lösungen.

Künftig gehören auch die Ladestationen für E-Nutzfahrzeuge zur Produktpalette der MAN Transport Solutions.
Künftig gehören auch die Ladestationen für E-Nutzfahrzeuge zur Produktpalette der MAN Transport Solutions.
Rainer Barck

Mit einem neuen Angebot für Ladeinfrastrukturlösungen will MAN seinen Kunden den direkten Einstieg in die Elektromobilität erleichtern. Zusammen mit den Partnerunternehmen Heliox (Niederlande), und SBRS (Deutschland) bietet das Expertenteam von MAN Transport Solutions nun nicht mehr umfassende Beratung über E-Fahrzeuge, Kapazitäten und Einsatzoptionen, sondern neben den entsprechenden Elektro-Nutzfahrzeuge nun auch die passende Ladesäule. „Wir sind davon überzeugt, dass die Kunden im Rahmen der E-Mobilität ein umfangreiches Lösungsangebot von uns erwarten“, ordnet Stefan Sahlmann, Head of MAN Transport Solutions, das neue Angebot ein. „Dies beinhaltet neben umfangreicher Beratung beim Umstieg auf Elektro-Nutzfahrzeuge auch Services rund um den Themenkomplex Laden & Energie. Ziel ist es, den Einstieg in die Elektromobilität für unsere Kunden so sicher, unkompliziert und kosteneffizient wie möglich zu machen."

Das neue Angebot ist in 28 Ländern Europas verfügbar. Die Bandbreite erstreckt sich von mobilen Ladegeräten bis hin zu Lösungen für große Flotten und einen Leistungsbereich von 25 kW bis 300 kW. Die mobilen Ladegeräte sind nicht fest installiert und können flexibel beispielsweise in Depots eingesetzt werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit mehrere Fahrzeuge an einer Ladesäule zu laden. Die Ladesäulen würden nach höchsten Industriestandards hergestellt und sich durch hohe Effizienz auszeichnen, heißt es vom Hersteller. Installation und Service werden auf Wunsch durch Heliox beziehungsweise SBRS abgedeckt.

Printer Friendly, PDF & Email