Magna offenbart „eDrive“-Programm

Zur diesjährigen IAA reisen die Österreicher mit Elektrifizierungs- und Hybridisierungslösungen an. Außerdem im Messegepäck: der aktive Frontspoiler mit optimalen aerodynamischen Eigenschaften.

Magna fokussiert den Messeauftritt um die Themen Elektrifizierung und Leichtbau. Das österreichische Unternehmen verbindet laut eigenem Bekunden die Entwicklung nachhaltiger Technologien mit modernen Produktionsmethoden bei der Umsetzung. Magna zeigt in Hannover Komponenten und Getriebe des eigenen „eDrive“-Portfolios für die weitere Elektrifizierung des Antriebsstrangs, wie einer Ankündigung zu entnehmen war.

Zudem investiert das Unternehmen in bessere Aerodynamik und Leichtbau, um Energieeffizienz und Emissionsreduzierung zu bewirken. Magna nimmt für sich in Anspruch, weltweiter Marktführer im Bereich aktiver Aerodynamiksysteme zu sein. So reduziere beispielhaft der aktive Frontspoiler den Luftwiderstand erheblich. Zudem führte der Automobilzulieferer einen Multimaterial-Verbundwerkstoff aus Aluminium und Stahl ein. Magna stellt das eigene Programm in Halle 16, Stand C20 zur Schau.

Printer Friendly, PDF & Email