Humbaur als Aufbaupartner der Iveco Magirus AG zertifiziert

Die Gersthofener Spezialisten für Anhänger und Fahrzeugbauten haben für ihre Umbauten das Zertifikat eines weiteren führenden Automobilherstellers erhalten.

Mit mehr als 230 verschiedenen Modellen macht die Humbaur FlexBox ihrem Namen alle Ehre.
Mit mehr als 230 verschiedenen Modellen macht die Humbaur FlexBox ihrem Namen alle Ehre.
Rainer Barck

Die Iveco Magirus AG hat die Humbaur GmbH zum „Preferred Partner“ ernannt. Das Zertifikat attestiert dem Unternehmen aus Gersthofen, dass die von Humbaur entwickelten Produktlösungen alle Qualitäts- und Prozessstandards im Sinne der gültigen Aufbaurichtlinien von Iveco erfüllen. Humbaur sieht in der Auszeichnung einen „Meilenstein in der langjährigen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen“ und freut sich auf künftige gemeinsame Projekte mit der Iveco Magirus AG wie bislang etwa die Humbaur FlexBox. Diese Fahrzeugaufbauten lassen sich flexibel auf individuelle Anforderungen auslegen und werden in enger Abstimmung mit der Automobilindustrie und führenden europäischen Logistikdienstleistern kontinuierlich weiterentwickelt. So ist die Serie Dry ideal für Trockenfracht konzipiert. Die Aufbauten der Cool Serie sind auf den Frischdienst ausgerichtet und die Freeze Serie auf den Transport von Tiefkühlware. FlexBox Cool und Freeze bieten zudem eine digitale Überwachung der Kühlaggregate.

Für alle Serien gelten eine nutzlastoptimierte Bauweise und eine Vielfalt an Ein- und Ausbaumöglichkeiten wie etwa Siebdruckboden, Wandverkleidung, Beleuchtung, Türen, Zurrösen oder Schutzeinrichtungen. Das FlexBox-Programm umfasst mehr als 230 Modelle und bietet damit, so Humbaur, branchenspezifische Lösungen für jeden Bedarf. Spezielle Ausstattungswünsche lassen sich zudem als Individuallösungen realisieren.

Printer Friendly, PDF & Email