Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Advertorial (Werbung)
Elektronikkomponenten

HELLA – führend auch bei Elektronikkomponenten

Elektronikkomponenten von HELLA erhöhen den Komfort von Nutzfahrzeugen wie z. B. ein Zentralverriegelungsaktuator, eine Funkfernbedienung, ein Regen-Licht-Sensor.

HELLA

HELLA ist bekannt als Hersteller von Scheinwerfern für die Automobilindustrie. Aber HELLA hat schon vor langer Zeit seinen Kompetenzbereich stark ausgeweitet und produziert neben Beleuchtungsprodukten auch hochwertige Elektronikbauteile für die Automobilindustrie ebenso wie für Nutzfahrzeuge wie Trucks, Trailer, Kommunalfahrzeuge, Busse, Caravans, Traktoren und andere Landmaschinen.

Zum umfassenden Qualitätsverständnis von HELLA gehört, dass alle Produkte nicht nur die gesetzlichen Normen erfüllen, sondern auch die Anforderungen, die die Hersteller von Nutzfahrzeugen an Originalteile richten. Daher führt HELLA hauseigene Qualitätstest durch, die noch höhere Standards fordern als die strengsten gesetzlichen Bestimmungen. Das Ergebnis sind Bauteile von außergewöhnlicher Zuverlässigkeit Langlebigkeit.

RegenlichtsensorRegenlichtsensor

Elektronikkomponenten von HELLA erhöhen den Komfort in der Fahrzeugkabine von Nutzfahrzeugen wie z. B. ein Zentralverriegelungsaktuator, eine Funkfernbedienung, ein Regen-Licht-Sensor oder ein hängendes Fahrpedal. In der Karosserie und im Motorraum finden weitere Komponenten wie Mikroaktuatoren, Drehwinkelsensoren, Öldruck- und Temperatursensoren sowie Ölniveausensoren Anwendung. Und auch beim Energiemanagement kommt innovative Elektronik von HELLA zum Einsatz, z. B. ein intelligenter Batteriesensor oder ein Spannungsstabilisator.

IBS – das Intelligente Batteriemanagementsystem von HELLA

IBSIBS

Für die präzise Ermittlung von Batteriezustandsgrößen wie Strom-, Spannungs- und Temperaturwerten hat HELLA ein intelligentes Batteriemanagementsystem (IBS) entwickelt.

Das System kann einfach nach dem „Plug and Play“-Prinzip eingebaut werden. Das IBS zeigt die gemessenen Werte inklusive Ladungszustand und verbleibender Maximalkapazität in sehr übersichtlicher Form an und bietet die Möglichkeit, bis zu vier Informationssignale frei zu programmieren – so kann zum Beispiel mit einem Signal vor kritischer Batterieentladung gewarnt werden. Bei Bedarf können die Logdaten auch auf einer MicroSD-Karte gespeichert werden.

Das IBS ist ein gutes Beispiel für ein System, das es in ähnlicher Form sowohl für Pkw als auch für Nutzfahrzeuge gibt – allerdings ist das System für Nutzfahrzeuge deutlich robuster ausgelegt.

Der DC/DC Spannungsstabilisator sorgt für eine konstante Stromversorgung

Insbesondere beim Starten des Motors kann es zu kurzfristigen Spannungseinbrüchen im Bordnetz kommen. Der DC/DC Spannungsstabilisator sorgt dafür, dass die Ausgangsspannung zu bestimmten elektrischen Teilsystemen trotzdem konstant bleibt. Dies betrifft vor allem die für den Fahrzeugführer wahrnehmbaren, nicht sicherheitskritischen Elemente des Bordnetzes, zum Beispiel Infotainment-Systeme wie Radio und Navigation, aber auch diverse Terminals (z. B. bei Land- und Baumaschinen) und Informationssysteme (z. B. in Bussen).

Der Spannungsstabilisator wird durch die Zündung aktiviert. Solange keine Stabilisierung erforderlich ist, ist das Teilsystem des Bordnetzes über eine niederohmige Leitung mit dem Hauptsystem gekoppelt. Der Spannungseinbruch beim Motorstart wird über das Startsignal angekündigt. Dadurch werden das Teilsystem sowie das Hauptnetz voneinander entkoppelt. Das Gerät kann optional auch mit einer LIN-Diagnoseschnittstelle ausgerüstet werden.

Die HELLA Fernbedienung für Nutzfahrzeuge

AktuatorAktuator

Mit der Funkfernbedienung von HELLA kann der Fahrzeugführer die Kabinentür komfortabel entriegeln. Mit einem zusätzlichen Steuergerät, das bis zu vier verschiedene Ausgangssignale erzeugt, können weitere Funktionen aktiviert werden: Klappen, z. B. am Motorraum oder an Werkzeugbehältern, können automatisch geöffnet werden, das Blinklicht kann aktiviert und der Standort des Fahrzeuges mit Hilfe der Leuchten kenntlich gemacht werden (Coming-Home-Funktion).

Die Fernbedienung kann mit einer oder mit zwei Tasten ausgestattet werden. Auf Wunsch kann der Funkschlüssel zum Beispiel durch ein Logo individualisiert werden.

mehr Informationen »

Werbung