Die neue MAN Truck Generation: Das sagen die Kunden

Tobias Schweikl

Die neue MAN Truck Generation erfreut sich in den ersten sieben Monaten nach ihrer Markteinführung durchweg positiver Resonanz. Insbesondere Fahrerorientierung, Bedienerfreundlichkeit, Kraftstoffeffizienz, Sicherheit und das kundenfokussierte Gesamtpaket erhalten Zuspruch.

„Als MAN die neue Truck Generation entwickelt hat, war klar: Der Fahrer muss dabei von vorne herein mit eingebunden sein und im Mittelpunkt stehen. Denn nur so wissen wir als Hersteller, was die Fahrer wirklich brauchen. Von Kunden und Fachmedien erhalten wir dafür viel positives Feedback und der Gewinn dieser tollen Preise unterstreicht noch einmal deutlich, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind“, freute sich Dr. Andreas Tostmann, Vorsitzender des Vorstands von MAN Truck & Bus, über die Auszeichnungen.

Neue Konzepte bei Antriebsstrang, Aerodynamik und dem Effizienz-Assistenten MAN EfficientCruise machen die neue MAN Truck Generation noch einmal um bis zu 8,2 Prozent sparsamer als die bisherige Fahrzeuggeneration. Dieses von MAN prognostizierte Sparpotenzial hat eine TÜV Süd Testfahrt konkret bestätigt. Nach insgesamt 684 Kilometern stand das Ergebnis fest: Auf der zweimal hintereinander gefahrenen 342 Kilometer langen Messstrecke aus Autobahn- und Landstraßenabschnitten, benötigte der neue MAN TGX 18.470 Euro 6d im Mittel 8,2 % weniger Kraftstoff gegenüber dem Vergleichsfahrzeug, einem MAN TGX 18.460, der Vorgängerversion.

Das Profil des normalen Autobahnparcours entsprach dabei zu 90 Prozent den im europäischen Fernverkehr gefahrenen Strecken und um tatsächlich nur die reine Fahrzeugperformance zu vergleichen, tauschten die Testfahrzeuge zwischen den beiden Touren den Auflieger und den Fahrer.