Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Fliegl: Der patentierte Türverschluss

Mit seinem neuen I-Lock (steht für integrierter Verschluss) schafft Fliegl ein überflüssiges Bauteil ab: Statt in ein aufgesetztes Verschluss-Gegenstück greifen die Haken der Türflügel nun direkt in eine Aussparung im Fahrzeugrahmen.

I-Lock spart Zeit, Reparatur- und Ersatzteilkosten. Foto: REDAKTION
I-Lock spart Zeit, Reparatur- und Ersatzteilkosten. Foto: REDAKTION
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
FLIEGL

Die Türschloss-Innovation I-Lock setzt neue Standards bei Bedienkomfort und Sicherheit von Trailern und Aufbauten: Der Griff verharrt immer in der richtigen Stellung, die Tür kann ohne „Einfädeln“ sofort geschlossen werden. Das Beschädigungsrisiko ist deshalb minimal, der Griff selbst ist unkompliziert auswechselbar. Das neue Fliegl- Heck ist sozusagen unkaputtbar, weil es ohne die Teile auskommt, die bei bisherigen Lösungen beschädigt werden konnten.

Kraft sparen und Beschädigungen bei Be- und Ladevorgängen verhindern. Beides steht im Fokus dieser einzigartigen, patentierten Türverschlusslösung. Das I-Lock ersetzt angebrachte Verriegelungsteile durch Türflügelhaken, die direkt in eine Aussparung im Fahrzeugrahmen greifen.

Halle 1, Stand D 103

Artikel Fliegl: Der patentierte Türverschluss
Seite 13 | Rubrik Trends + Themen
Werbung