Werbas GMBH: Neues Bundle erweitert Grundfunktionen

Die Werbas GmbH hat die Funktionen ihrer mobilen Anwendung Werbas.blue an neue alltägliche Aufgaben in der Werkstatt angepasst. Wie das aussieht, das zeigt der Softwarespezialist auf der NUFAM 2021. So eignet sich die Basis-Version nicht nur zur Auftragsabarbeitung und Zeiterfassung, auch Dokumentation und Nutzung eines Fotoarchivs sind möglich. Das erleichtere die Integration verschiedener Medienarten. Zudem müssten Werkstattaufträge nicht mehr ausgedruckt und per Hand ausgefüllt werden, erklärt der Softwareanbietende. Eigene oder vorgefertigte Checklisten lassen sich jetzt anlegen und bearbeiten, digitale Unterschriften in Dokumente einbinden.

Redaktion (allg.)
WERBAS GMBH

Die neue Lösung ermögliche nicht nur der Werkstatt, sondern bereits dem Fahrpersonal Zugriff auf Schadensmeldungen. Dazu werde der Fahrer aktiv in den Meldeprozess eingebunden und könne vor Fahrtbeginn eine Checkliste abarbeiten. Würden Schäden festgestellt, dann leite die App diese an die Werkstatt weiter, erklärt der Softwarespezialist. Ohne Ausdrucke oder doppelte Erfassungen ließe sich wertvolle Zeit einsparen.

Die verbesserte Planung und Verfügbarkeit der Informationen in der Software soll also das Leistungspotenzial der Fahrzeugflotte erhöhen. Hinzu kommt die Verbindungsmöglichkeit über das mobile Netz des jeweiligen Mobilfunkbetreibers. Damit ist die Software nicht von einer WLAN-Verbindung abhängig und kann praktisch von überall aus zur Schadenserfassung genutzt werden. Daten, Bilder, Checklisten oder die Auftragsdokumentation lassen sich dann von der Zentrale aus abrufen, die Ersatzteile heraussuchen und bestellen.

Halle 1 / Stand C 112

Weiter mit dem Artikel geht es nach der Werbung:
Advertorial

Trailertelematik für nachhaltigeren Gütertransport

Artikel Werbas GMBH: Neues Bundle erweitert Grundfunktionen
Seite 17 | Rubrik SOFTWARE + TELEMATIK