Geocept: Wo ist der Anhänger?

Diese Frage kann das GPS-Ortungs-Tool des Karlsruher Unternehmens Geocept GmbH beantworten. Ein GPS-Tracker im Hänger verrät stets die Position. Das soll die Dispo und das Auffinden im Falle eines Diebstahls erleichtern.

Ein neues webbasiertes Telematik-Portal bietet der Karlsruher Dienstleister Geocept an. Foto : Geocept GmbH
Ein neues webbasiertes Telematik-Portal bietet der Karlsruher Dienstleister Geocept an. Foto : Geocept GmbH
Redaktion (allg.)
GPS-Ortung

Das Software-Unternehmen stellt auf der NUFAM 2021 neue Produkte aus dem Bereich Digitalisierung und Logistik 4.0 vor. Innovationsmotor ist dabei der mittlerweile flächendeckend verfügbare 5G Mobilfunk.

Die neue Flottenmanagement-Plattform „www.gps-preiswert.de“ mache Fahrzeug-Telematik bezahlbar und schaffe, so das Karlsruher Unternehmen, maximale Wertschöpfung für Fahrzeugflotten jeder Größe und Couleur. Denn laut Geocept verlangen viele Anbietende von GPS-Ortungslösungen hohe monatliche Preise, setzten veraltete 2G Mobilfunk-Technologie ein und vertreiben billige China-Produkte. Zudem würden, so Geocept, oft SIM-Karten von Provider mit schlechter Netzabdeckung eingesetzt, teure Auslandszuschläge erhoben und lange Vertragslaufzeiten aufgezwungen.

Geht es nach Geocept, soll nun alles anders werden: Man habe sich für einen neuen und fairen Weg entschieden. Der Anbieter stellt die neuen Lösungsansätze im Rahmen der NUFAM 2021 erstmalig vor.

Halle 3 / Stand D 313

Artikel Geocept: Wo ist der Anhänger?
Seite 16 | Rubrik SOFTWARE + TELEMATIK