ZF Friedrichshafen

Bild: IAA aktuell
Bild: IAA aktuell
Redaktion (allg.)
ZF FRIEDRICHSHAFEN

Der Technologie- und Zulieferkonzern nimmt sich auf der Messe insbesondere den toten Winkel der aktuellen Rückspiegel vor: Künftig überwacht ein radarbasierter Abbiegeassistent von ZF die komplette rechte Fahrzeugseite.

Die Fahrer werden vor allem dann gewarnt, wenn andere Verkehrsteilnehmer sich dem Kollisionsbereich nähern. Die Weiterentwicklung Side Vision Assist wird zusätzlich Kamerabilder auswerten. Dieses System kann auch, wenn nötig, aktiv in die Lenkung eingreifen und Notbremsungen ausführen. Es bildet damit einen wichtigen Baustein für automatisiert fahrende Lkw.

IAA 2018, Halle 17, Stand B17

Artikel ZF Friedrichshafen
Seite 6 | Rubrik Rundgang