Grammer: Der Tiger ist los

Raubtiermäßig gut: Key Account Manager Markus Schatz fühlt sich sichtlich wohl auf dem neuen Nachrüstsitz Roadtiger. Bild IAA: aktuell
Raubtiermäßig gut: Key Account Manager Markus Schatz fühlt sich sichtlich wohl auf dem neuen Nachrüstsitz Roadtiger. Bild IAA: aktuell
Redaktion (allg.)
GRAMMER

Der oberpfälzische Fahrzeugzulieferer bringt mit dem Roadtiger eine neue Lkw-Nachrüstsitzgeneration mit nach Hannover. Er vereint gleiche mehrere Vorzüge: Langlebigkeit, optimierte ergonomische Gestaltung, Bedienerfreundlichkeit und hohe Funktionalität. So gibt es rechtsseitig einen Hebel am Sitz, damit der Fahrer auch aus dem rückwärtigen Bereich der Kabine die Rücklehne nach vorne klappen kann. Auch lässt sich diese im oberen Bereich verstellen und somit an die Schulter anpassen. Erhältlich ist der Roadtiger im Anschluss an die IAA in den drei Ausstattungsvarianten Standard, Comfort und Luxury. Letztere ist beispielsweise mit Leder aus der Automobiloberklasse bezogen.

IAA 2018, Halle 11, Stand E17

Artikel Grammer: Der Tiger ist los
Seite 4 | Rubrik Rundgang