Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gefahrguttag: Auf Nummer Sicher

Symposium berichtet über aktuelle Entwicklungen im Gefahrgutrecht und die weitere Erhöhung der Sicherheit von Gefahrgutfahrzeugen.

VDA-Geschäftsführer Dr. Kurt-Christian Scheel eröffnet den sehr gut besuchten Gefahrguttag 2018.
VDA-Geschäftsführer Dr. Kurt-Christian Scheel eröffnet den sehr gut besuchten Gefahrguttag 2018.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
GEFAHRGUTTAG

„Die allermeisten Gefahrgüter auf unseren Straßen, Schienen und Wasserwegen werden gar nicht als solche wahrgenommen“, erklärt VDA-Geschäftsführer Dr. Kurt-Christian Scheel, in seiner Keynote zu Beginn des Gefahrguttages auf der IAA. Vielmehr handle es sich vielfach und gefühlt um Alltagsgüter, die kaum jemand als gefährlich einstuft: Düngemittel, Farben und allen voran Kraftstoffe. Dessen ungeachtet kommt dem Sektor Sicherheit beim Transport gefährlicher Güter eine herausragende Bedeutung zu.

Deshalb veranstaltet der VDA gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in jahrzehntelanger Tradition den Gefahrguttag. Der Rhythmus passt: Alle zwei Jahre findet die IAA Nutzfahrzeuge statt und alle zwei Jahre stehen tiefgreifende Änderungen im weitverzweigten Gefahrgutrecht an. „Die weltweit führende Leistungsschau für Trucks, Trailer, Teile und Dienstleistungen bietet insofern auch die ideale Plattform zum Informationsaustausch weit über die reine Technik hinaus“, begründet Scheel die Dauerpartnerschaft von VDA und Gefahrgutexperten aus Behörden und der Transportpraxis.

Weiter mit dem Artikel geht es nach der Werbung:
Advertorial

Stark.Sicher.Schnell – Der neue Power Curtain

Aus der Vielzahl der beim Transport gefährlicher Güter zu diskutierenden Produktgruppen ragt einmal mehr die Batterie heraus. Passend zum großen IAA-Trend hin zur Segment-selektiven Elektromobilität besonders für den urbanen Transport, steht die Beförderung von neuen – und zunehmend von gebrauchten – Lithium- und Lithium-Ionen-Batterien im Fokus.

Darüber hinaus blickt die Tagung auf das zukünftige Recht für Baumusterzulassungen und Prüfungen von Tanks. Zudem werden praxisnahe Erläuterungen mit einem Ausblick auf die aktuellen Vorschriftenänderungen in der Richtlinie Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt angesprochen. Und nicht zu vergessen: die Kontrolle von Gesetzen und Vorschiften. Auf der BMVI-VDA-Gemeinschaftstagung berichtet beispielhaft die Hamburger Wasserschutzpolizei über die Schnittstelle See – Land.

Artikel Gefahrguttag: Auf Nummer Sicher
Seite 5 | Rubrik Rundgang
Werbung