Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

LIS AG: Exakte Planbarkeit

Der Softwarehersteller hat bei seinem ersten Auftritt auf der NUFAM eine neue Anwendung für die genaue Prognose von Lieferankünften im Gepäck. Neu ist ebenfalls eine elektronische Ladeliste.

Mit ELLi können Warenein- und -ausgänge digital und in Echtzeit über mobile Endgeräte erfasst werden. Foto: LIS AG
Mit ELLi können Warenein- und -ausgänge digital und in Echtzeit über mobile Endgeräte erfasst werden. Foto: LIS AG
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
LIS AG

Die exakte Planbarkeit der Warenströme gewinnt für Industrie und Produktion zunehmend an Bedeutung. Die Logistische Informationssysteme AG (LIS AG) hat hierauf mit der Entwicklung des ETA Centers reagiert, das Transporte trackt und Ankunftszeiten mit hoher Genauigkeit prognostiziert. „Insbesondere die Automobilindustrie ist darauf ausgerichtet, dass die benötigten Produktionsmittel zur passenden Zeit in der korrekten Menge an den richtigen Ort geliefert werden. Genau für solche Anforderungen haben wir unser neues Tool konzipiert“, sagt Magnus Wagner, Vorstand der LIS AG. Denn das System errechnet unter Berücksichtigung der Verkehrssituation sowie der einzuhaltenden Lenkund Ruhezeiten der Fahrer die voraussichtliche Eingangszeit von Transporten und überwacht diese fortwährend. Auf diese Weise können die Speditionen und Transportdienstleister ihre Kunden proaktiv über den aktuellen Zustellstatus der Ware informieren.

Mit der Neuentwicklung ELLi, einer elektronischen Ladeliste, lassen sich die Prozesse beim Hallenumschlag nicht nur einfach per Handy oder Tablet erfassen und abhaken, sondern auch direkt in Echtzeit an die Disposition übertragen, wo sie unverzüglich verarbeitet werden können. „Die Abwicklung der Prozesse im Warenein- und -ausgang mittels Papier und Stift gehören damit endgültig der Vergangenheit an“, so Wagner.

Halle 3, Stand D 307

Artikel LIS AG: Exakte Planbarkeit
Seite 26 | Rubrik Neue Produkte + Services
Werbung