Meiller: Für Asphalt und mehr

Im Fokus der Messepräsenz steht der neue thermoisolierte Zweiseitenkipper, der auf der NUFAM seine Premiere feiert.

Mit dem neuen Kipper lassen sich auch Aushub oder Stückgut transportieren. Foto: MEILLER
Mit dem neuen Kipper lassen sich auch Aushub oder Stückgut transportieren. Foto: MEILLER
Redaktion (allg.)
MEILLER

Meiller bietet mit dem ZSK-ti ein Spezialfahrzeug an, das die DINNorm 70001 und somit alle für den Transport von Asphalt nötigen Anforderungen erfüllt. Dennoch ist der Zweiseitenkipper aufgrund seiner bewährten Kippeigenschaften und Ausstattungsmerkmale, wie zum Beispiel der Bordwandzurrösen universell einsetzbar. Nutzer können am selben Tag Asphalt, aber auch Aushub oder Stückgut transportieren.

Stirnwand, feste rechte Seitenwand sowie der Kippbrückenunterbau sind dank der Isolierung mit Aluminium-puren Paneelen besonders leicht. Die linke Bordmatik-Seitenwand sowie die Rückwand sind aufgrund ihrer eingeschweißten Isolierung unempfindlich gegenüber Beschädigungen von außen. Für den Kipper gibt es optional elektrische Schieber in der Rückwand, die über die neue Generation der Funkfernsteuerung i.s.a.r.-control 3 bedient werden.

Bei der Hydraulik des Vier-Achser-Zweiseitenkippers setzt Meiller erstmals auf die unternehmenseigene Acht- Stufen-Presse in bewährter Kugelfußausführung, die nicht nur eine deutliche Gewichtseinsparung im Vergleich zu zwei kleineren Pressen bedeutet, sondern auch einen geringeren Wartungsaufwand sowie schnelleres Heben und Senken erlaubt. Zudem gibt es eine pneumatische Trennmittelspritze mit 20-Liter-Tank zum Reinigen der Kippbrücke, eine Sperre gegen das versehentliche Verriegeln der Bordwand im angekippten Zustand, einen speziellen Einstieg für das leichtere Betreten des Aufbaus, einen Auslauftrichter mit dazugehöriger Werkzeugkiste, Bordwandzurrösen mit bis zu zwei Tonnen und Stirnwandzurrösen mit bis zu einer Tonne Zugkraft, das Rück- und Laderaumsichtpaket (Kameras in der Kippbrücke und am Fahrzeugheck, je zwei LEDs) sowie eine elektrische Schiebeplane.

Für Fahrzeuge mit motorseitigem Nebenabtrieb ist der ZSK-ti auch mit der neuen Eco-Kupplung erhältlich. Diese erlaubt nicht nur eine schnelle Zu- und Abschaltung des Nebenabtriebs (auch) während der Anfahrt oder beim Rangieren, sondern spart dem Anwender zusätzlich zwischen 0,9 bis 1,5 Liter Treibstoff pro Stunde.

dm-arena, Stand D 403

Artikel Meiller: Für Asphalt und mehr
Seite 10 | Rubrik Mittlere + Schwere Nutzfahrzeuge