Initions: Die Flotte im Griff

Vollautomatische Tourenplanung mit Ixoptimizer. Bild: Initions AG
Vollautomatische Tourenplanung mit Ixoptimizer. Bild: Initions AG
Redaktion (allg.)
INITIONS

Die in den Tranportleitstand Opheo integrierte Telematiklösung Opheo mobile der Initions AG knüpft an das Flottenmanagement-System Webfleet an. Sie kann daher auf dem Driver-Terminal TomTom PRO8275 mit 7-Zoll-Bildschirm installiert und mit der TomTom-Navigation gekoppelt werden. Die Zieladressen, so beschreibt es Opheo, werden dann elektronisch aus dem Opheo Dispo-Cockpit an die App übertragen und von dort an die TomTom-Navigation weitergegeben. Die manuelle Eingabe von Adressen durch den Fahrer entfalle.

Außerdem stellt das Hamburger Softwarehaus die vollautomatische Tourenplanung mit Ixoptimizer sowie die automatisierte Avis-Funktion vor. Auch die Einsatzmöglichkeiten der TomTom Link-Box werden gezeigt: Über das in den Fahrzeugen eingebaute TomTom Link-Fahrzeugortungsgerät erfasst Webfleet sowohl FMS-Informationen als auch die Live-Dispo-Daten aus dem Digi-Tacho. Diese werden direkt an das Dispo-Cockpit von Opheo weitergeleitet. Während die Tachodaten zum Berechnen der verfügbaren Lenkzeiten dienen, nutzt Webfleet die FMS-Daten zum Analysieren von Verbrauchswerten und der Fahrweise.

Als zertifizierter Partner von TomTom Telematics connect stellt die Initions AG am Partnerstand von TomTom Telematics aus.

IAA 2018, Halle 25, Stand B54

Artikel Initions: Die Flotte im Griff
Seite 10 | Rubrik FOKUS: Telematik