ZF FRIEDRICHSHAFEN

CeTrax mid eignet sich für Nutzfahrzeuge bis 19 Tonnen Gesamtgewicht. |FOTO: ZF
CeTrax mid eignet sich für Nutzfahrzeuge bis 19 Tonnen Gesamtgewicht. |FOTO: ZF
Redaktion (allg.)
ZF FRIEDRICHSHAFEN

Mit zwei neuen elektrischen Zentralantrieben ergänzt ZF sein Portfolio an Elektrifizierungslösungen für Nutzfahrzeuge. CeTrax lite und CeTrax mid sind als rein elektrische Plug-and- Drive-Lösungen für den Einsatz in Liefervans, leichten Nutzfahrzeugen bis 7,5 Tonnen (CeTrax lite) sowie mittelschweren Nutzfahrzeugen bis 19 Tonnen (CeTrax mid) konzipiert. Das besondere an CeTrax lite und CeTrax mid ist die integrierte Bauform der elektrischen Zentralantriebe, bei der elektrische Maschine, Leistungselektronik und Getriebe eine kompakte Einheit mit gemeinsamen Gehäuse bilden. Die Leistungselektronik muss nicht eigens mit der elektrischen Maschine verkabelt werden, da diese Verbindung bereits innerhalb des Aggregats besteht. Dank ihrer kompakten Bauform lassen sich beide Zentralantriebe flexibel in bestehende Fahrzeugplattformen einbauen. Dadurch muss der Hersteller keine größeren Veränderungen am Fahrwerk oder den Achsen vornehmen.
IAA aktuell; Halle 17, Stand B17

Artikel ZF FRIEDRICHSHAFEN
Seite 11 | Rubrik FOKUS: Elektromobilität/Alternative Antriebe