TBB Jouley: Sauber zur Schule

Gelb ist grün: Künftig werden US-Schüler mit E-Bussen von TBB befördert. Bild: IAA aktuell
Gelb ist grün: Künftig werden US-Schüler mit E-Bussen von TBB befördert. Bild: IAA aktuell
Redaktion (allg.)
TBB JOULEY

Wer kennt sie nicht – die gelben Busse, die Kinder in den USA sicher zur Schule bringen. Sie sind ein Schwerpunkt der umfassenden Produktpalette an leichten bis mittelschweren Bussen von Thomas Built Buses. Auf der IAA ist Thomas Built Buses mit seinem ersten vollelektrischen Schulbus für die Kleinserienproduktion präsent. Ab Anfang 2019 wird der „Saf-T-Liner C2 Electric Bus“ oder kurz „Jouley“ bis zu 81 Kinder in den USA zur Schule bringen – sicher, leise und lokal emissionsfrei. Die Batterie mit einer Kapazität von 160 kWh ermöglicht eine Reichweite von bis zu 160 km. Bei Bedarf sorgen zusätzliche Batterie-Module für eine nochmals größere Reichweite. Bei der Entwicklung des Saf-T-Liner C2 Electric Bus profitierte Thomas Built Buses maßgeblich vom Know-how in elektrischen Antrieben der Daimler AG. Das Unternehmen, gegründet 1916, ist in High Point (North Carolina) ansässig und der älteste noch produzierende amerikanische Bushersteller.

IAA 2018, Halle 14/15

Artikel TBB Jouley: Sauber zur Schule
Seite 7 | Rubrik Aktuelles