Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Traton Group: Mehr als nur ein neuer Name

Die Volkswagen Truck & Bus AG tritt erstmals als Traton Group auf. Für die Gruppe gilt der neue Markenauftritt als ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu größerer Unabhängigkeit und zur Kapitalmarktfähigkeit.

Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
HINTERGRUND

„Der neue Name Traton ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zum Global Champion der Transportbranche. Seit unserer Gründung sind wir schneller zusammengewachsen als erwartet. Traton verschafft uns größere Unabhängigkeit. Der neue Name wird die gemeinsame Identität weiter fördern und betont die Einzigartigkeit unserer Gruppe. Zugleich stärkt er unsere Präsenz als führendes Unternehmen für innovative Transportlösungen. Er macht uns attraktiver für Arbeitnehmer und für den Kapitalmarkt“, erklärte Andreas Renschler, der als Mitglied des Vorstandes der Volkswagen AG der Traton Group vorsteht, als der VW-Konzern die Umbenennung bekannt gab.

Der Kunstname Traton steht dabei für: „Die TRAnsformation des Ökosystems Transport ist unsere Mission – zum Nutzen aller“, „TRAnsport ist unsere Leidenschaft und die unserer Kunden“, „TONnage ist das, was unsere Kunden auf der ganzen Welt bewegen. Jeden Tag“, „Die TRAdition unserer starken Marken ist unser Fundament“ und „Immer “ON” zu sein, ist das ultimative Ziel unserer Kunden und unsere Haltung, ihnen hierfür alles zu ermöglichen. Die Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhoes e Onibus und RIO sollen unter der Dachmarke der Traton Group ihre eigenen Identitäten behalten. Hans-Dieter Pötsch, Aufsichtsratsvorsitzender der Volkswagen AG und von Volkswagen Truck & Bus: „Der Aufsichtsrat unterstützt die ehrgeizigen Pläne von Volkswagen Truck & Bus und den Schritt der Gruppe hin zu einer einzigartigen Identität voll und ganz. Das wird unser Lkw-Geschäft auf dem Weg zur Kapitalmarktfähigkeit stärken.“

IAA 2018, Halle 12, Stand C21

Artikel Traton Group: Mehr als nur ein neuer Name
Seite 8 | Rubrik Aktuelles
Werbung