Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

DAKO: Digitale Hilfe für Dispo und Fahrer

Zur IAA überrascht der IT-Spezialist mit der komplett überarbeiteten Version 6.0 der hauseigenen Transportmanagement-Plattform TachoWeb und mit neuen Apps.

Besser vernetzt: Software-Spezialist Dako legt seine Webplattform neu auf und erleichtert so den Alltag. Bild: IAA aktuell
Besser vernetzt: Software-Spezialist Dako legt seine Webplattform neu auf und erleichtert so den Alltag. Bild: IAA aktuell
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
DAKO

Mit neuem Design und deutlich optimierter Menüführung hebt Dako beim TachoWeb 6.0 die Bedienfreundlichkeit auf ein neues Level. Für schnelleren und besseren Zugang zu den Funktionen, hat der Jenaer IT-Spezialist die neue Version mit verbesserter Nutzeroberfläche entwickelt. Ein Beispiel für die verbesserte Nutzerführung sind intelligente Tabellen mit individualisierten Filterfunktionen. Weitere Neuerungen in den Funktionen: Das System bietet jetzt einen Auftragspool, der das Tourenmanagement weiter automatisiert. „Die Problematik, die hier adressiert wird, kennen viele Disponenten. Kommen einzelne Aufträge kurzfristig neu hinzu, lässt sich in den meisten Fällen nicht sofort eine passende Tour finden“, beschreibt Dako-Geschäftsführer Thomas Becker. Häufig würden solche Aufträge aus Zeitdruck in eine Tour eingegliedert, ohne die Wirtschaftlichkeit beachten zu können. „Mit dem Auftragspool lassen sich Einzelaufträge direkt aus der Karte per Drag & Drop oder aus dem Adressbuch anlegen, mit Lieferfenster versehen und sammeln“, erklärt der IT-Fachmann. Auf Knopfdruck verteilt das System die gesammelten Aufträge automatisch auf passende, bereits vorhandenen Touren. Eine Liste zeigt den wirtschaftlichsten Vorschlag.

Darüber hinaus bindet das IT-Unternehmen mit den Apps DAKO dispo und der neuen Fahrer-App DAKO drive mobile Endgeräte in ihre Transportmanagement-Plattformen ein. Mit der Fahrer-App behalten Fahrer selbst ihre Lenk-und Ruhezeiten im Blick, um Lenkzeitverstöße und Bußgelder zu vermeiden. Auch die Auftragsbearbeitung soll einfacher werden, dank Funktionen wie digitaler Signatur oder Fotodokumentation. Fahrer erhalten so Angaben zu ihren Touren, die Aufgaben, die vor Ort zu erledigen sind, und Warnungen, wenn sie die Servicezeit beim Kunden überschreiten. Alle gesammelten Daten kann der Disponent direkt auf der Webplattform einsehen.

In der App DAKO dispo können Fuhrparkverantwortliche Tour-Fortschritt, Prognosen zur Ankunftszeit und Status der Auftragsbearbeitung mobil abrufen. Die App kommuniziert mit dem Transportmanagementsystem und bildet Abweichungen vom Tourplan ab. Dank der Warnfunktionen erhalten Disponenten Nachricht, wenn Verspätungen drohen. Auch die Lenkzeiten der Fahrer stehen mobil zur Verfügung. Bei Ausfällen lassen sich Ersatzfahrer direkt in der App finden und einer Tour zuordnen.

IAA 2018, Halle 25, Stand C43

Artikel DAKO: Digitale Hilfe für Dispo und Fahrer
Seite 4 | Rubrik Aktuelles
Werbung